Welche Art Kupferfasersocken sind für mich rich...

Welche Art Kupferfasersocken sind für mich richtig?

In den Märkten Nord- und Südamerikas, in denen Kupferfasersocken inzwischen weit verbreitet sind, wurden verschiedne Arten von Kupferfasersocken für verschiedene Anwendungen entwickelt. Ein wichtiges Segment sind Kupferfasersocken für Diabetiker, bei denen die Socken neben ihrer antimikrobiellen Wirkung auch besondere Anforderungen wie geringe mechanische Reizung der Haut und schwache Bündchen erfüllen müssen. Daneben gibt es für Sportler, Arbeiter und Geschäftsleute qualitativ hochwertige Socken mit aufwendig im Dispersionsverfahren hergestellten Kupferfasern, die lange Haltbarkeit mit Komfort und Eleganz kombinieren. Weiterhin bieten wir auch qualitativ einfachere Socken, die im Tauchbadverfahren mit den Kupfersalzen versetzt wurden, an. Bei bonn-copper haben wir für alle Anwendungsbereiche passende Kupferfasersocken im Angebot:

Aetrex_Logo_Positive_HorizontalDie Kupferfaser-Socken von Aetrex sind qualitativ hochwertige und komfortable Kupferfasersocken. Die Kupfersalze werden mit einem speziellen Dispergierverfahren eingebracht, wodurch die Wirkung des Kupfers auch über viele Waschzyklen hinweg erhalten bleibt. Üblicherweise lässt die Wirkung nicht vor dem natürlichen Ende eines Sockenlebens durch mechanischen Verschleiß nach. Zudem bieten die Aetrex-Socken auch hinsichtlich der textilen Verarbeitung hohe Qualität. Eine Übersicht der Kupferfasersocken von Aetrex finden Sie hier.

copperme_logoDie Kupferfaser-Socken von CopperMe sind speziell an die Bedürfnisse von Diabetikern angepasst. Durch die Vermeidung von Innennähten wird eine Reizung der Haut vermieden, gleichzeitig sind die Bündchen weich um die Blutzirkulation in den Fuß nicht zu behindern. Als weitere Besonderheit weisen die Socken von CopperMe neben den Kupfer- auch Zinksalze im textilen Gewebe auf, welches bei Kontakt mit der Haut die körpereigene Regeneration fördert. Auf diese Weise werden Infektionen und Pilzbefall im Fußbereich wirksam unterdrückt und gleichzeitig die Heilung verletzter Hautbereiche effektiv gefördert. Aufgrund der speziellen Verarbeitung der CopperMe-Socken empfiehlt sich ein möglichst schonender Umgang beim Waschen. Eine Übersicht der Kupferfasersocken von CopperMe finden Sie hier.

caffarena_logoCaffarena bietet Socken unterschiedlicher Qualität für verschiedenste Anlässe, von Sportsocken bis Businesssocken, von Baumwoll- bis Merinosocken. Die von uns angebotenen Kupferfasersocken werden dabei im technisch einfacheren Tauchbadverfahren mit den Kupfersalzen versetzt. Das Tauchbadverfahren hat dabei den Nachteil, dass die Wirkung tendenziell schneller nachlässt und ggf. bereits vor dem lebensende der Socke eine deutlich reduzierte Wirkung zu beobachten ist. Daher sollten die Kupferfasersocken von Caffarena immer schonend gewaschen werden (niedrige Temperaturen, keine Bleichmittel) und nicht in den Trockner kommen. Die Caffarena-Socken sind daher auch in erster Linie für Gelegenheitsnutzer, zum Ausprobieren und für Leute geeignet, welche die antimikrobielle Wirkung eher zu Präventionszwecken nutzen möchten. Eine Übersicht der Kupferfasersocken von Caffarena finden Sie hier.